Tag der Kommunionfamilien

von Online-Red. KPGA

Großer Betrieb war am Samstag, 17. Januar, in den Pfarrheimen in Maria Himmelfahrt, im Thomas-Becket-Haus und in St. Stephan. Die Familien der diesjährigen Kommunionkinder waren von 9 bis 14 Uhr an den drei Orten zusammen, um in verschiedenen Gruppen – mal Kinder mit Erwachsenen, mal getrennt nach Kindern und Erwachsenen – über die Bedeutung des „Vater unser“ nachzudenken und einzelne Sätze oder Bitten aus diesem Gebet näher hin zu beleuchten. Im Kreis der Familie wurde schließlich ein Bild zum ersten Teil des Vater unser kreativ gestaltet.

Für das gemeinsame Mittagsbuffet hatte jede Familie etwas mitgebracht, so dass eine bunte Vielfalt zusammen kam und alle satt werden konnten. Eine jeweilige Wort-Gottes-Feier, die die gemeinsamen Stunden ins Gebet mit hinein nahm, beendete diesen ersten Familientag, dem ein zweiter am Samstag, 21. Februar folgen soll. Der Dank gilt all denen, die mitgeholfen haben, diesen Tag so zu gestalten, dass es ein Tag der Begegnung und des gemeinsamen Miteinanders auf dem Weg der Vorbereitung auf die erste heilige Kommunion für die Familien werden konnte.

Zurück