Klausurtagung des neuen Pfarreienrates

von Online-Red. KPGA

Am vergangenen Wochenende trafen sich die Mitglieder des neuen Pfarreienrates erstmals zu einer Klausurtagung im Haus Marienland auf dem Berg Schönstatt. Das Gremium besteht aus 14 Delegierten, die von den 7 Pfarrgemeinderäten entsandt wurden. Dazu kommen auch die Mitglieder des Pastoralteams, sodass insgesamt 21 Personen zum Pfarreienrat gehören. Am Freitagabend stand das gegenseitige Kennenlernen auf dem Programm. Die Mitglieder machten sich zunächst untereinander, und dann mit der gegenwärtigen Situation der Pfarreiengemeinschaft Andernach und des Bistums Trier bekannt - denn von dort erwartet uns alle in den kommenden Jahren sicher die größte Herausforderung: Die Umsetzung der Beschlüsse der Synode, die Angang Mai zum letzten Mal tagt und dabei dem Bischof Empfehlungen für die zukünftige Gestalt der Kirche im Bistum Trier macht. Was hier möglicherweise zu erwarten ist, war Thema des Samstagvormittags. Nachmittags galt es, Ideen und Themen zu sammeln, mit denen sich der Pfarreienrat im laufenden Jahr noch beschäftigen will. Wir waren uns einig, dass eine gute Vernetzung in der Pfarreiengemeinschaft nur gelingt, wenn es weitere Gelegenheiten gibt, dass die Christen der sieben Gemeinden sich bei unterschiedlichen Anlässen begegnen können. Wir wollen versuchen, sowohl gemeinsame Begegnungspunkte zu gestalten (z.B. den gemeinsamen Neujahrsempfang, den Waldgottesdienst etc.), wie auch vor Ort bestehende Traditionen zu nutzen, um dorthin die Christen der anderen Gemeinden einzuladen. Wie das genau aussehen kann, werden die Delegierten jetzt mit ihren Pfarrgemeinderäten vor Ort besprechen. Ziel ist, dass jede Gemeinde einmal im Jahr zu einer Veranstaltung (das kann ein Gottesdienst, ein Konzert, ein Fest o.Ä. sein) einlädt und dabei auch besonders die Pfareiengemeinschaft als Adressat der Einladung in den Blick nimmt. Mal sehen, was da alles zusammenkommt... und ob wir uns bewegen lassen, auch mal hier und da zu Gast zu sein...

Zum Schluss der Tagung wurde der Vorstand des Pfarreienrates gewählt:

1. Vorsitzender: Paul Meyer (aus St. Albert)

2. Vorsitzende: Kerstin Kapp (aus St. Stephan)

Schriftführerin: Elisabeth Meyer-Geisen (aus St. Stephan)

geb. Mitglied: Pastor Stefan Dumont

Zurück