Ein neues Projekt im Bereich der Flüchtlingshilfe

von Online-Red. KPGA

Der BASAR im TAFELHAUS befindet sich ab Ende März im alten Pfarrheim Maria Himmelfahrt, unmittelbar neben dem Pfarrhaus, dort wo die Caritas und die Andernacher Tafel und der Caritas-Kleiderladen zuhause sind.

Der BASAR im TAFELHAUS (BiT) ist zunächst ein SecondHandShop mit Haushaltswaren aller Art. Auch eigens hergestellte Waren aus ehrenamtlichen Kreativworkshops werden für ein kleines Entgeld verkauft. Kleider und Möbel gehören nicht zum Angebot. 

Der BiT richtet sich an einheimische und ausländische Mitbürger in Grundsicherung. Sein Träger ist die Pfarreiengemeinschaft Andernach. Er wird unter Mithilfe von anderen gemeinnützigen Organisationen ausschliesslich ehrenamtlich geführt und öffnet ab 30. März 2016 Mittwoch und Donnerstag von 9.30 Uhr bis 11.30 Uhr. Zu diesen Zeiten können auch gebrauchte Waren von guter Qualität angenommen werden. 

Gelegentlich soll der BiT als Treffpunkt für kleinere Gruppen zum interkulturellen und interreligiösen Austausch dienen. Dazu werden auch in unregelmäßigen Abständen Vertreter verschiedener religiöser oder weltanschaulicher Richtungen zu einem Gedankenaustausch in den BASAR eingeladen. 

Der Umbau des alten Jugendtreffs "Tresor" wäre ohne die großzügige finanzielle Unterstützung aus dem Flüchtlingsfond des Bistums Trier und die fleißigen Hände vieler Ehrenamtlicher nicht möglich geworden. Dafür allen ein aufrichtiges Dankeschön und Vergelt's Gott. 

Wenn der BiT zum Aufbruch statt zur Angst unter den verschiedenen Bevölkerungsgruppen in Andernach beitragen kann, dann wird er seinem gesellschaftspolitischen Auftrag gerecht.

Shalom - Frieden - Salaam

Diakon Dr. Peter Helmling

Zurück