Wallfahrtskirche        St. Lubentius in Kell    

 

 

Adresse

Zum Eichenhain

56626 Andernach

 

 

regelmäßige Gottesdienstzeiten

Dienstag, 18:15 Uhr

Samstag,   18:15 Uhr

oder

Sonntag, 09:30 Uhr

 

 

Öffnungszeit

 

Die Kirche ist i.d.R. zu Tageszeiten geöffnet.

 

 

Küster

Herr Dieter Patron

fon: 02636 – 3715

 

Schon im Jahr 1330 wird in Kell eine Kirche urkundlich benannt. Diese wurde 1745 durch einen Neubau ersetzt. Die heutige Kirche wurde in den Jahren 1902 – 1905 gebaut – vom Andernacher Architekten Lubens Mandt.

Sie wurde an die ältere Gnadenkapelle angebaut, in der ein Bild der Pietá, der sog. Schmerzhaften Muttergottes , aus dem ehemaligen Karmeliterkloster zu Tönisstein (im Brohltal) aufgestellt  wurde.

Diesem Bildnis wurden immer wieder „wunder-bare“ Kräfte zugesprochen, weshalb es in der Bevölkerung bis zum heutigen Tag besondere Wertschätzung erfährt.

 

Patron: Hl. Lubentius

Patrozinium. 13. Oktober