Lade Veranstaltungen

11:00 Uhr  Festhochamt

mit dem Metropoliten der   

Kirchenprovinz Köln

Rainer Maria Kardinal Woelki,  

Erzbischof von Köln

 

musikalisch gestaltet vom Stadtorchester Andernach und einer Chorgemeinschaft aus Gemeinden der neuen Pfarrei Andernach

 

   

 

Dass der Kölner Erzbischof im Jubiläumsjahr zu uns kommt, freut uns  sehr, denn er verbindet uns mit unserer Stadtgeschichte, die über  Jahrhunderte vom Kölner Erzbischof als weltlichem Herrn über Andernach geprägt wurde. Im Sommer wird uns dann zum Patronatsfest im August der Trierer Bischof besuchen. Sein Vorgänger Johann I. baute vor 800 Jahren den Mariendom und nahm ihn als Bischofskirche in Andernach in Dienst – nicht zuletzt als „Zeichen“ gegenüber dem Erzbischof von Köln.

Nach dem Gottesdienst sind alle in die Mittelrheinhalle eingeladen.

Die Gemeinde, ihre Festgäste und alle Interessierten.

Hier wartet nicht nur eine kleine Mittagsstärkung, sondern auch ein interessanter Festredner…

 

Nach der Begrüßung aller Gäste und ein, zwei offiziellen Grußworten folgt:

14:00 Uhr  Festvortrag

von Prof. Dr. Thomas Sternberg, Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK)

Das Zentralkomitee der deutschen Katholiken ist das höchste Laiengremium in der deutschen katholischen Kirche. Es beobachtet die Entwicklungen im gesellschaftlichen, staatlichen und kirchlichen Leben und vertritt die Anliegen der Katholiken in der Öffentlichkeit. Es wirkt mit an den kirchlichen Entscheidungen auf überdiözesaner Ebene und berät die Deutsche Bischofskonferenz in Fragen des gesellschaftlichen, staatlichen und kirchlichen Lebens – u.v.m.

 

„Die Relevanz von Glaube und Kirche wird aufgrund vielerlei Gründe infrage

  gestellt wie nie zuvor. Dem wollen wir als Kirche in Deutschland mit dem  

  Synodalen Weg begegnen und Antworten auf die Fragen der Zeit geben.“

(Prof. Thomas Sternberg und Reinhard Kardinal Marx am 5.7.2019 )

 

Ein Kirchenjubiläum ist immer auch Grund für einen Blick auf die Gegenwart und in die Zukunft. Prof. Sternberg spricht daher zum Thema:

 

„Von der Relevanz des Glaubens und der Kirche in unserer Zeit“

 

Zum Abschluss der Veranstaltung (15:00 Uhr ) besteht die Möglichkeit, noch bei einer Tasse Kaffee das Gehörte miteinander nachklingen zu lassen.