Lade Veranstaltungen

Noch haben nicht alle Kinder des Jahrgangs 2020 ihre Erstkommunion gefeiert. In diesem Corona-Jahr ist einfach alles anders…

Dennoch geht der Blick natürlich schon nach vorne und viele Eltern planen dieses wichtige und schöne Fest im Leben der Familie. Auch wir im Seelsorgeteam machen uns intensiv Gedanken über die Zeit der Vorbereitung auf die Erstkommunion 2021 und auch über die Feier selber.

Nun, zum Ende des Sommers, wäre unter normalen Umständen alles klar. Aber die Sorge, dass auch die Ostertage 2021 noch unter dem Eindruck der Corona-Schutzmaßnahmen ablaufen, ist nicht unbegründet. Für die Feier der Erstkommunion bedeutet das viel Flexibilität in der Vorbereitung und auch für die Gottesdienste.

In diesem Jahr haben wir – da die vorgesehenen Feiern aufgrund des Lockdowns nicht durchgeführt werden konnten – in Andernach die Möglichkeit gegeben, individuelle Termine mit einem oder (je nach Kirchengröße) bis zu vier Kindern wahrzunehmen.

Die Erfahrungen damit sind sehr positiv, so dass wir Ihnen als Eltern/als Familie diese Möglichkeit gerne auch wieder für das kommende Jahr anbieten möchten. Vielleicht denken Sie einfach einmal darüber nach – Entscheidungen müssen zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht getroffen werden. Die Vorteile sind sichtbar: eine größere Flexibilität bei der Planung der Feier in der Familie. Sie suchen sich einen Sonntags-Termin aus, und das Kind wird im Gemeindegottesdienst erstmals zur Kommunion gehen. Die persönliche Zugehörigkeit zu einer Gemeinde wird sichtbarer, als bei einem „speziell gemachten“ Gottesdienst am Weißen Sonntag. Der Pastor kann das Kind persönlich ansprechen und in den Gottesdienst einbeziehen.

Trotzdem soll es auch weiterhin die Möglichkeit geben, dass die Kinder den Weißen Sonntag in der Gruppe feiern. Vorbehaltlich der dann gültigen Corona-Schutzmaßnahmen planen wir folgende Erstkommunionfeiern:

  • In der Kirche Maria Himmelfahrt: Sonntag, 11.4.2021
  • In der Kirche St. Stephan: Sonntag, 18.4.2021
  • In der Kirche St. Lubentius Kell und In der Kirche Maria Geburt Eich: nach Absprache an den nachfolgenden Sonntagen

 

 

Wie die Vorbereitung gestaltet werden kann, hängt davon ab, wie sich die Corona-Zahlen entwickeln. Es kann auch sein, dass wir verschiedene Wege gehen bzw. gehen müssen.

Manche Kinder sind sowieso in der Schule zusammen – für diese könnte es die klassischen Gruppentreffen geben, die von Katechetinnen/Katecheten begleitet werden. Wo dies nicht möglich ist, brauchen wir andere Lösungen. Hier sind auch Ihre Ideen und Ihr Mitwirken als Eltern/als Familie willkommen!

Die Kommunionfamilien des kommenden Jahres, die wir in unseren Listen haben, bekommen in den kommenden Tagen einen Brief mit der Bitte um eine allg. Interessenbekundung an der Erstkommunionvorbereitung 2021. Damit sind Sie auf jeden Fall schonmal dabei – und wir melden uns dann wieder, wenn der weitere Verlauf der Kommunionvorbereitung absehbar ist. Sollten Sie bis Ende der ersten Septemberwoche keine Post bekommen haben, aber Ihr Kind mit zur Kommunion 2021 anmelden wollen, melden Sie sich bitte im Pfarrbüro.