Lade Veranstaltungen

Herzliche Einladung zur letzten Messe in St. Albert

Die Pfarrgemeinde St. Albert hat sich entschieden, ihr großes Kirchengebäude nach 64 Jahren aufzugeben und stattdessen in die kleinere, ausreichende St. Michaelskapelle umzuziehen. Damit ist die Schließung und Profanierung des Kirchengebäudes verbunden, das 1954 vom Architekten Prof. Schwarz erbaut und seinerzeit in einer Festwoche zu Ehren des Heiligen Alberts Magnus geweiht und eröffnet wurde.

Die Profanierungsfeier findet am Christkönigssonntag, 25.11.2018 um 16.00 Uhr statt.

Mit dem Verlesen des bischöflichen Dekrets verliert das Gebäude seine Sakralität und wird zum profanen Raum, dessen weitere Nutzung noch offen ist. Weihbischof Jörg Peters wird diesen Gottesdienst mit der Gemeinde und mit allen interessierten Gästen und „Ehemaligen“ feiern.

 

Im Anschluss findet eine Begegnung im Thomas Becket – Haus statt.

Der Pfarrgemeinderat und der Verwaltungsrat der Kirchengemeinde St. Albert laden alle Freunde von St. Albert herzlich dazu ein.